2fe9b763 Аксессуары для телефонов узнать больше.

9.11. Die Frage des Wertes – die volle Reparatur oder der Teilersatz

In unserer Führung ist die Demontage des ganzen Abschlußsystems – auf dem Beispiel 1,8 / 2,0 l des Motors – zuerst und bis zum Ende beschrieben. Wenn die abgesonderten Details ersetzt werden, so berücksichtigen Sie nur die entsprechenden Etappen der Reparatur – in V6 und handeln Sie turbodiselnych die Versionen Mondeo es ist ähnlich. Denken Sie dem nach, dass die Schrauben, samokontrjaschtschijessja die Muttern, die der Verlegung und den brüchigen Grubenbaugummi verbrannten – alle ersetzt sein sollen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie das Auto auf die Böcke oder den Hebebahnsteig.
  2. Zunächst unterstützen Sie die flexiblen Hörer (sind von den Zeigern) dem Sicherheitsmantel oder dem herankommenden Stützmaterial (bruskami des Baumes angegeben, obreschetkoj die Dächer) und prischimnymi von den Banden. Wenn man bei der Montage etwas perekrutili, so wird das ganze "Netz" leicht zerbrochen werden, die Hörer für den Schrott halten kann. So wenden Sie sich mit ihnen genug umgänglich.
  3. Schalten Sie den Stecker des ljambda-Sensors aus und...
  4. ... Bauen Sie dann strengu des Kabels (ist vom Zeiger angegeben) im Fußboden der Karosserie ab.

    Biegen Sie nicht, und unterstützen Sie: der flexible Abschlußhörer vor dem Katalysator.

    Vergessen Sie nicht: zunächst schalten Sie den Stecker des ljambda-Sensors aus.

  5. Jetzt drehen Sie den ljambda-Sensor (ist vom Zeiger angegeben) für den Flansch um.

    Schrauben Sie ab: der ljambda-Sensor.

  6. Entlassen Sie auf der Vorderseite des Katalysators den Flansch des flexiblen Hörers, schalten Sie den Flansch vorsichtig aus und...
  7. ... Befreien Sie dann den hinteren Anschlussflansch (ist vom Zeiger angegeben). Verwerten Sie die alten Muttern, die Verlegungen und den Grubenbaugummi.

    Die Dichtheit auf Kosten von zwei Schrauben: der Flansch des Katalysators.

  8. Sweste "den Rest" des Abschlußsystems von den Grubenbauschlingen und zusammen mit dem Helfer ziehen Sie die ganze Anlage vom "Bauch" Mondeo heraus.
  9. Die Montage verwirklicht sich in der Rückordnung. Bei der Montage verwenden Sie die kupferne Paste, reiben Sie sie ins Schnitzwerk und die neuen Verlegungen ein. Wenn die Anlage teilweise ersetzt wird, so muss alt flanzewyje die Oberfläche vom Schmirgelpapier bearbeiten. Die Flansche ist nötig es festzuziehen, wie auch den ljambda-Sensor, dem Moment 46 N·m. Ebnen Sie das Abschlußsystem unter dem Boden des Autos, führen Sie die Probefahrt durch und wieder prüfen Sie, ob alle Arbeitsplätze dicht blieben.

 DER PRAKTISCHE RAT

Wie sich in der Dichtheit des Systems zu überzeugen

Bei jeder Reparatur auspuff- die Systeme im Allgemeinen muss man die neuen Verdichtungen und die Schrauben verwenden: die neuen Verlegungen ist und deshalb besser wesentlich flexibler erfüllen die Vorausbestimmung. Das nicht dichte System tönt nicht nur auf den "Hinterhöfen", sondern auch dazu leistet die negativen Einwirkungen auf die Macht und die Kennwerte des durchgearbeiteten Gases. Deshalb vergessen Sie vor der Montage gründlich nicht, mit allen verdichtenden Oberflächen zu arbeiten und, das Schnitzwerk der Schrauben mit der hitzebeständigen kupfernen Paste einzuschmieren.


 DAS TECHNISCHE WÖRTERBUCH

Was aus auspuff- die Systeme erscheint

Das Oxid des Kohlenstoffes (MIT): wird bei der Forschung des durchgearbeiteten Gases gemessen. Die genaue Verwaltung der Kosten des eingespritzten Brennstoffes, die gleichartige Bildung der brennbaren Mischung im Einlasstrakt der Brennkammer, sowie sind den richtigen Moment der Zündung die Hauptvorbedingungen "die Erhalten entsprechend den Anforderungen" des durchgearbeiteten Gases. Niemals führen Sie die Messungen MIT in den geschlossenen Räumen durch – Sie können dabei ugoret! In der Atmosphäre wird das Oxid des Kohlenstoffes mit dem Sauerstoff, obrasuja das sichere Dioxid des Kohlenstoffes (СО2) gemischt. Dieses Gas leistet den bedeutenden Einfluss auf den Treibhauseffekt.

Der Kohlenwasserstoff (NS): nicht verbrennt an "den kalten" Stellen und "den faltigen" Brennkammern vollständig. Die Komponente NS hängt von der Konstruktion des Motors (der unveränderten Größe) ab. Bei Vorhandensein von der armen oder reichen brennbaren Mischung nimmt der Anteil NS im durchgearbeiteten Gas doch zu. Zusammen mit den Oxyden des Stickstoffes (NOx) antwortet der Kohlenwasserstoff für das Erscheinen des Smog (die schwere auflösbare Konzentration des durchgearbeiteten Gases in der Atmosphäre).

Die Oxyde des Stickstoffes (NOx): ihr Anteil nimmt bei den erhöhten Temperaturen der Verbrennung zu. Zum Beispiel, in den Motoren, die für den kleinen Ausgang MIT und NS (die herabgesetzten Kosten des Brennstoffes) (die Motoren für die armen brennbaren Mischungen entwickelt sind). Bei der großen Konzentration kann das Oxid des Stickstoffes den Atmungsorganen schaden. Im Bündnis mit dem Wasser bilden sie die Salzsäure (die sauren Regen).

Das Dioxid des Schwefels (SO2): bildet sich infolge des Vorhandenseins des Schwefels im Brennstoff und vorzugsweise bei der Verbrennung des Dieselbrennstoffes. Unter der Einwirkung des Lichtes entsteht die schwefelhaltige Säure oder die schwefelhaltigen Säuren. Beide Vereinigungen tragen zu den sauren Regen bei. Die modernen Abkommen über die Beförderungsmittel bestimmen die Bildung der schwefelhaltigen Säuren in Höhe von 3 %.

Die typischen Toxine im durchgearbeiteten Gas des Dieselbrennstoffes: die Dieselmotoren bringen zur Bildung des durcharbeitenden Gases mit dem kleinen Inhalt MIT und NS, was von ihrem Funktionieren bedingt ist. Ungeachtet der hohen Stufe der Kompression laden sie in die Atmosphäre und weniger Oxyde des Stickstoffes im Vergleich zu den Vergasermotoren aus. Jedoch ist nötig es den Dieselmotor "tschistjulej" nicht zu halten, er erzeugt andere problematische Lebensmittel der Verbrennung, der Ruß ist ein typischer Vertreter des durchgearbeiteten Gases bei diesen Motoren, zum Beispiel. Der Ruß besteht aus dem nicht verbrennenden Kohlenstoff und der Asche. Die Teilchen des Rußes sind für das Einatmen verfügbar und gelten kanzerogennymi für die Stoffe. Gleichzeitig bildet sich bei der Verbrennung des Dieselbrennstoffes das Dioxid des Schwefels – jedoch in bolschej die Konzentrationen, als in den Benzinmotoren (Sie sehen den Punkt: das Dioxid des Schwefels).