2fe9b763 Сантехник капотня по материалам www.santekhnik-moskva.blogspot.com.

17. Die technischen Charakteristiken

Die Konstruktion
Rjadnyj (DOHC)
Rjadnyj (DOHC)
V6 (DOHC)
Rjadnyj (DOHC)
Der Typ des Motors
Duratec-HE 1,8 l
Duratec-HE 2,0 l
Duratec-VE
DuraTorg-DI
Der Innendurchmesser des Zylinders, mm
83,0
87,5
81,6
86,0
Die Länge des Laufs des Kolbens, mm
83,1
83,1
79,5
86,0
Der Arbeitsumfang, den cm2
1798
1999
2495
1998
Die Anzahl der Lager der Kurbelwelle
5
5
4
5
Die Stufe der Kompression
10,8:1
10,8:1
9,8/10,25:1*
19,0:1
Die maximale Macht, das Kilowatt/pS
71/92 / 110/125
107 / 145
125/151*/162 **/170/205*/220 **
66/85 / 90/115
Bei der Frequenz des Drehens, U/min
5500 / 6000
6000
6000 / 6500*/6000 **
4000
Der Höchstdrehmoment, Nm
165 / 170
190
220 / 235* / 275 **
245 / 128
Bei der Frequenz des Drehens, U/min
3950 / 4500
4500
4250 / 5500* / 4750 **
1900
Der Spielraum im Ventil (mm)
Der Start beim kalten Zustand, mm
0,22 – 0,28
0,22 – 0,28
Die hydraulische Angleichung
Die hydraulische Angleichung
Die Ausgabe beim kalten Zustand, mm
0,27 – 0,33
0,27 – 0,33
Die hydraulische Angleichung
Die hydraulische Angleichung
Der Druck des Öls (die Bar)
Im Leerlauf, die Bar
1,3 – 2,5
1,3 – 2,5
1,3 – 2,5
1,25
Bei daneben 2000 U/min (100 °s), die Bar
2,8 – 3,1
2,8 – 3,1
2,8 – 3,1
2,0

* Mondeo ST200, ** Mondeo ST220 vom Anfang 2002.

Die Klappengaswechselsteuerung

Der Motor DOHC (Duratec-HE, Duratec-VE) Der Antrieb der Kurvenwelle von der Kette, tareltschatyj tolkatel ohne Stützscheibe, VE hydraulisch tareltschatyj tolkatel, die Prüfung der Regulierung des Spielraums in den Ventilen durch die etwa 150 000 km, VE die Regulierung des Spielraums in den Ventilen, 2 Kurvenwellen, V6 4 Kurvenwellen, 4 Ventile in jedem Zylinder.
Der Motor DOHC (DuraTorg-DI) Der Antrieb der Kurvenwelle durch die doppelte Kette, tareltschatyj tolkatel von der hydraulischen Regulierung des Spielraums in den Ventilen, 2 Kurvenwellen, 4 Ventile in jedem Zylinder.

Das System des Schmierens

Der Motor DOHC (Duratec-HE, Duratec-VE) Das Umlaufschmiersystem, den fetten Filter im Hauptstrom des Öls
Der Motor DOHC (DuraTorg-DI) Das Umlaufschmiersystem, den fetten Filter im Hauptstrom des Öls

Das System der Abkühlung

Der Motor Duratec-HE, Duratec-VE, DuraTorg-DI.
Der Typ Die Zirkulation des Wassers mit Hilfe der Pumpe
Der Lüfter termostatitscheski der regulierte Elektrolüfter
Der Antrieb der Wasserpumpe Mehrgerippt priwodnoj der Riemen
Der Thermostat Elektritscheski der Erwärmte
Der Anfang der Eröffnung bei daneben, °s 85
Die volle Eröffnung bei, °s 98
Der Druck der Eröffnung des verschließenden Deckels des Systems der Abkühlung, die Bar 0,85 – 1,2 (je nach der Version des Motors)

Das Brennstoffsystem

Der Typ des Motors Duratec-HE, Duratec-VE, 24 V DuraTorg-DI
Die Vorbereitung der brennbaren Mischung Das System der ¼Ññ. mit der elektronischen Regulierung (SEFI) Plunschernyj die einspritzende Verteilungspumpe mit der Piloteinspritzung
Die Verwaltung vom Motor
32-entladungs- Visteon Levanta mit dem CAN-Reifen
Der Katalysator Reguliert dreiverbreitet der Katalysator, zwei ljambda-Sensoren, rezirkuljazija des durcharbeitenden Gases Der Katalysator der Oxydierung, rezirkuljazija des durcharbeitenden Gases
Der Brennstoff Super ohne Inhalt swinza (95 ROZ) Der Dieselbrennstoff
Die Normen für das durcharbeitende Gas Euro 4 Euro 3

Die Transmission

Die Konzeption des Antriebes Der Antrieb auf die Vorderräder
Die Kupplung Mit dem Hydroantrieb, die selbstregulierte trockene Einscheibenkupplung mit zentral tareltschatoj von der Feder, der Lasche ohne Inhalt des Asbestes.
Der Durchmesser der Disk, mm
Duratec-HE (1, 8 l/2,0)
Duratec-VE
DuraTorg-DI
210
240
240
Die Getriebe Die 5-stufige mechanische Handgetriebe (Ford MTX-75); die automatische Getriebe *; die Umschaltung der Sendungen vom Hebel auf der Kugelstütze von der Spannung des Taus; das Differential ist mit der Getriebe, die Antriebswellen mit den doppelten Gelenken der gleichen Winkelgeschwindigkeiten verbunden.
  *Четырехступенчатая die automatische Getriebe mit dem Hydroantrieb und der Röhrensteuerung (Ford CD4E) mit zwei Programmen der Bewegung (sportlich, rentabel), die Kupplung für die Blockierung des Hydrotransformators (III, der IV. Sendung), die Funktion des freien Laufs in “D”, Overdrive, wird der fette Kühler – nur an die Kombinationen mit dem 2,0-Liter-Motor Duratec-HE geliefert

Die Übertragungsbeziehung:
1,8 l
81кВт
110л.с.
1,8 l
92кВт
125л.с.
2,0 l
107кВт
145 pS
2,0 л*
107кВт
145 pS
2,5 l V6
125кВт/170л.с
125кВт/170л.с.
2,0 DI
66кВт
110 pS
2,0 DI
85кВт
115 pS
Die Sendungen:
Die 1. Sendung
3,67:1
3,42:1
3,42:1
2,89:1
3,42:1
3,60:1
3,67:1
Die 2. Sendung
2,14:1
2,14:1
2,14:1
1,57:1
2,14:1
2,05:1
2,05:1
Die 3. Sendung
1,45:1
1,45:1
1,45:1
1,00:1
1,45:1
1,26:1
1,26:1
Die 4. Sendung
1,03:1
1,03:1
1,03:1
0,70:1
1,03:1
0,92:1
0,92:1
Die 5. Sendung
0,81:1
0,81:1
0,81:1
0,87:1
0,71:1
0,71:1
Der Rückwärtsgang
3,45:1
3,46:1
3,46:1
2,31:1
3,46:1
3,45:1
3,45:1
Der Antrieb der Achse
3,82
4,06
4,06
4,23
3,82/4,06 **
3,41
3,56
* Die Automatische Getriebe
** ST200, vom Anfang 2002 ST220

Der Fahrteil

Die Aufhängung der Vorderräder Die unabhängige Aufhängung des Rads mit den Amortisationstheken Makfersona, den unteren dreieckigen querlaufenden Hebeln und tjagami, abgesonderten verbunden der Gelenke nadramnikom und torsionnym vom Stabilisator (der Durchmesser 19 mm).
Die Aufhängung der Hinterräder Die unabhängige Aufhängung des Rads Quadralink, von beiden Seiten auf zwei querlaufenden Hebeln und einem längslaeufigen Hebel, den das Rad regulierenden Elementen der Aufhängung, dem Stabilisator der querlaufenden Immunität (19 mm Ø, Turnier 18,5 Ø), den Schraubenfedern, gasonapolnennym vom Dämpfer.
Die Breite die Spur (mm, vorn/hinten) * 1522 / 1537
Die interaxiale Entfernung (mm) 2754
 *в die Abhängigkeiten von der Kombination die Disks-Reifen.

Die Disks und die Reifen

Die Räder:   Die Serienausstattung Die spezielle werkseigene Ausstattung
 
Ambiente
6,5 J x 16 ”der Stahl
6,5 J x 16 ”das Leichtmetall
 
Trend
6,5 J x 16 ”der Stahl
6,5 J x 16 ”das Leichtmetall
 
Ghia
6,5 J x 16 ”das Leichtmetall
6,5 J x 16 ”das Leichtmetall
 
ST200/220
7 J x 17 ”das Leichtmetall
Die Reifen:   Die Serienausstattung Die spezielle werkseigene Ausstattung
 
Ambiente
205/55 R 16
 
Trend
205/55 R 16
205/55 R 17 / 225/40 R 18
 
Ghia
205/55 R 16
205/55 R 17 / 225/40 R 18
 
ST200/220
215/45 ZR 17

Die Lenkung

Die variabele Lenkung mit rejetschnym vom Mechanismus, mit dem Hydroantrieb, die volle Sendung 14,47: 1, trechkomponentnaja (trawmo) die sichere Steuerspalte mit den Deformationselementen, aksialno und horizontal (40 mm, 20) das regulierte Steuerrad, den Durchmesser der Wendung die 11,1 Meter, die Wendung des Steuerrads von der Stütze bis zum Anschlag 2,9, das Öl für den Steuermechanismus Ford WSAM2C195A.

Das Bremssystem

Die Konstruktion Vierkanal- ABS mit dem elektronischen Verteiler der Bremsbemühung (EBD), das hydraulische Zweiumrisssystem (diagonalno geteilt) mit dem regulierenden Ventil des Bremsdrucks und dem Bremsverstärker, der elektronische Bremsassistent, die mechanische Handbremse auf die Hinterräder, den Scheibenbremsmechanismus mit der fliessenden Lüftung, die Bremsbeläge ohne Inhalt des Asbestes.
 
Die Flure:
Die Hinteren:
Der Durchmesser der Bremsdisk, mm
300
280
Die Dicke der Bremsdisk, mm
24
12
Die minimale Dicke, mm
22
10,2
Das maximale Schlagen der Bremsen, mm
0,05
0,5
Die maximale Abweichung der Dicke, mm
0,015
0,015
Der Durchmesser des Kolbens des Bremszylinders, mm
60
36
Die minimale Dicke des Leistens, mm
1,5
1,5

Die elektrotechnische Ausrüstung

Der Motor
Duratec-HE
Duratec-VE
DuraTorg-DI
Die Anstrengung des Bordnetzes ()
12
12
12
Bleiern-kalcium- (Sa) die Batterie (die Amperstunde)
43
48
70
Der Generator (W/A)
14/90
14/90
14/90
Die Zündanlage
Die 3D-Zündanlage mit der Programmsteuerung
Die 3D-Zündanlage mit der Programmsteuerung
Die Kerzen vorläufig nakaliwanija

Die Tankumfänge (in den Litern)

Der Motor
Duratec-HE
Duratec-VE
DuraTorg-DI
Der Aufwand des Öls mit dem Ersatz des Filters
3,5
3,5
3,5
Das System der Abkühlung mit der Beheizung
8,3
9,5
10,4
Der Tank
Daneben 59
Daneben 59
Daneben 56
Die mechanische Getriebe (MTCH 75), daneben
1,9 (Ford WSD-M2C200-C)
Die automatische Getriebe (CD4E), daneben
4,5 (Ford WSS-M2C202-B)
Der Verstärker des Steuerantriebes, около*
0,7 (Ford WSA-M2C195-A)
* Die ständige Lüftung.

Die Masse (kg) *

 
Die Macht
Die eigene Masse
Die beladene Masse
Die dopustimajapolnaja Masse
Die zulässige Belastung auf die Brücken
Der Vordere
Der Hintere
Die Karosserie die Limousine
1,8 l 16V Duratec-HE
81
1374 – 1404
461 – 491
1865
970
980
1,8 l 16V Duratec-HE
92
1372 – 1430
435 – 492
1865
970
980
2,0 l 16V Duratec-HE
107
1376 – 1433
432 – 489
1865
970
980
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
1409 – 1465
430 – 486
1895
1005
980
2,5 l 16V Duratec-VE
125
1458 – 1510
430 – 486
1940
1035
980
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
1485 – 1511
464 – 490
1975
1085
980
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
1491 – 1541
434 – 484
1975
1085
980
Die Karosserie das Fließheck
1,8 l 16V Duratec-HE
81
1384 – 1416
459 – 491
1865
970
985
1,8 l 16V Duratec-HE
92
1384 – 1440
435 – 491
1875
970
985
2,0 l 16V Duratec-HE
107
1388 – 1444
431 – 487
1875
970
985
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
1421 – 1476
462 – 489
1910
1005
985
2,5 l 16V Duratec-VE
125
1467 – 1518
432 – 483
1950
1035
985
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
1492 – 1519
461 – 488
1980
1085
985
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
1498 – 1547
433 – 482
1980
1085
985
Die Karosserie der Kombi
1,8 l 16V Duratec-HE
81
1432 – 1456
565 – 589
2030
995
1075
1,8 l 16V Duratec-HE
92
1431 – 1488
542 – 599
2030
995
1075
2,0 l 16V Duratec-HE
107
1435 – 1491
539 – 595
2030
995
1075
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
1467 – 1523
537 – 593
2060
1025
1075
2,5 l 16V Duratec-VE
125
1518 – 1567
538 – 587
2105
1060
1075
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
1545 – 1574
566 – 595
2140
1110
1075
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
1551 – 1600
540 – 589
2140
1110
1075
* Die Ausstattung Ambiente: die eigene Masse, einschließlich den Fahrer (75 kg), den gefüllten Tank (90 %) und alle Arbeitsflüssigkeiten.

Die Masse der geschleppten Ladung (in kg) *

Der Motor
Moschtschnost.ju das Kilowatt
Der Anhänger mit den Bremsen 12 % 4–5-дверный
Der Anhänger ohne Bremsen 4–5-дверный
1,8 l Duratec-HE
81
1500
685/690
1,8 l Duratec-HE
92
1500
685/690
2,0 l Duratec-HE
107
1800
685/690
2,5 l Duratec-VE
125
1800
725/720
2,0 l DuraTorg-DI
66
1800
740/745
2,0 l DuraTorg-DI
85
1800
740/745
* Die Zulässige sichere Belastung 75 kg; die zulässige Belastung des Dachs 75 kg, den Kombi 100 kg.

Die Charakteristiken der Bewegung

 
Die Macht des Kilowatts
Maksim. Die Geschwindigkeit Kilometer je Stunde
Die Vertreibung 0 – 100 mit
Der Aufwand einverstanden NEFZ der Liter/100 des km
Die Emission СО2 das Gramm/km
 
In der Stadt
Außer der Stadt
Der Volle
Die Karosserie die Limousine
1,8 l 16V Duratec-HE
81
193
11,6
11,3
5,6
7,7
185
1,8 l 16V Duratec-HE
92
205
10,8
11,4
5,7
7,8
188
2,0 l 16V Duratec-HE
107
215
9,8
11,6
5,9
8,0
193
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
190
10,9
13,1
7,3
9,4
226
2,5 l 16V Duratec-VE
125
225
8,7
14,2
7,2
9,8
235
2,5 l 16V Duratec-VE **
151
231
7,7
14,4
7,1
9,8
236
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
180
13,1
8,2
4,6
5,9
156
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
195
10,6
8,2
4,6
5,9
156
Die Karosserie das Fließheck
1,8 l 16V Duratec-HE
81
193
11,7
11,4
5,7
7,8
487
1,8 l 16V Duratec-HE
92
205
10,9
11,5
5,8
7,9
191
2,0 l 16V Duratec-HE
107
215
9,9
11,8
6,0
8,1
196
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
190
10,8
13,1
7,3
9,4
226
2,5 l 16V Duratec-VE
125
225
8,7
14,2
7,2
9,8
235
2,5 l 16V Duratec-VE **
151
228
7,9
14,4
7,1
9,8
236
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
180
13,2
8,2
4,6
5,9
156
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
195
10,6
8,2
4,6
5,9
156
Die Karosserie der Kombi
1,8 l 16V Duratec-HE
81
190
12,1
11,5
5,8
7,9
190
1,8 l 16V Duratec-HE
92
200
11,2
11,6
5,9
8,0
193
2,0 l 16V Duratec-HE
107
210
10,2
11,9
6,2
8,2
198
2,0 l 16V Duratec-HE/der Autobus der Korb. Der Sendungen
107
190
11,8
12,6
7,3
9,2
221
2,5 l 16V Duratec-VE
125
220
9,0
14,4
7,4
10,0
240
2,5 l 16V Duratec-VE **
151
227
8,0
14,6
7,5
10,1
236
2,0 l 16V DuraTorg-DI
66
177
13,7
8,2
4,6
5,9
156
2,0 l 16V DuraTorg-DI
85
193
11,0
8,3
4,7
6,0
159
* Die Charakteristiken der Bewegung und des Aufwands verhalten sich zu den Autos mit der grundlegenden Ausstattung und den Standardreifen. Die hier angegebenen Bedeutungen waren laut den Standardanordnungen nach der Durchführung der Tests bekommen.
** Für ST200, ST220 fehlen die Daten noch.

Die protiwougonnyje Geräte

Elektronisch blokirowschtschiki die Bewegungen PATS, perimetritscheskaja das Signalsystem mit dem Scanner des Salons, die Türschlösser mit dem doppelten Schutz, die Funktion der Verriegelung für die elektrischen Antriebe der Scheibenheber und des verschobenen Dachs.

Die Sicherheit

Das System der Sicherheit mit dem Vorderairbag der zweigestuften Abnutzung, einschließlich das Sensorsystem für die Erkennung des Niveaus der Gefahr, der Lage des Sitzes des Fahrers und der Unterhaltsamkeit des Sitzes neben dem Fahrer; die Vorder- und hinteren Airbags in den Kopfpolstern; die Seitenairbags; das elektronische Antiblocksystem (ABS), der Bremsassistent; der Seiten-, Vorder- und hintere stoßgesicherte Schutz; pyrotechnisch natjaschitel des Sicherheitsgurtes und den aktiv arbeitenden Begrenzer der Spannung des Riemens; die aktiven Kopfpolster; der Notschalter für die automatische Unterbrechung der Abgabe des Benzins bei den Pannen; die dritte Bremslaterne.

Die technische Wartung

 
Die Vergasermotoren
Die Dieselmotoren
Die Kontrolle der Systeme der Sicherheit und der Ersatz des Öls durch jede
12 000 km
15 000 km
Die technische Besichtigung durch jede
60 000 km
45 000 km